Dienstag, 26. März 2013

Jetzt brauch ich nur noch ein Bällebad!

Mit meiner Cargohose geht es zwar voran, aber so richtig zufrieden bin ich leider immer noch nicht. Fotos gibt es, wenn ich Herrn Alexia mal wieder bei mir festbinden kann ;)

In der Zwischenzeit hab ich mich einem Projekt gewidmet, das mir schon eine Weile durch den Kopf geht. Vor ein paar Wochen habe ich angefangen "The Big Bang Theory" zu schauen und einer der Hauptdarsteller darin hat den Ausruf "Bazinga!" populär gemacht.
Für Alle, die die Serien nicht kennen, hier mal ein kleiner Ausschnitt, der gleichzeitig auch den Titel erklärt:




Es musste demnach unbedingt ein Bazinga!-Shirt her. Also hab ich mich vorgestern Abend hingesetzt und das Motiv in Friemelarbeit ausgeschnitten, aufgebügelt (ich benutze immer Freezer Paper) und Farbe drauf geklatscht. Gestern Abend konnte ich dann endlich die Schablome abfummeln und hatte mein eigenes tolles Bazinga!-Shirt (das Wort kann man nicht oft genug sagen xD).
Das ist grad definitiv mein Lieblings-Shirt (ich grinse seit gestern Abend durchgehen).

Nahaufnahme vom Motiv


Und mit mir drin


Jetzt bin ich nur noch am Überlegen, ob ich auf den Rücken noch eines meiner liebsten Sheldon-Zitate schreibe:
"Ich bin nicht verrückt. Meine Mutter hat mich testen lassen."
Aber ich hab Angst, es zu versauen >.<
Also bleibt es vorerst so =)

Montag, 11. März 2013

Cargo-Sack?!

Das Probeteil für die Cargohose ist fertig. Ich hab gestern Abend noch einen Reißverschluss eingenäht (gaaanz provisorisch, das darf sich keiner genauer angucken...) und von dem Lieblingsmann ein Foto machen lassen:


Tja, was soll ich sagen? So wirklich überzeugen tuts mich nicht :-/
Die Taille und Hüfte sitzen sehr gut - etwas knackig, aber da der Originalstoff dann leicht dehnbar ist, wird das kein Problem. Aber dadrunter... sackig... hmpf...
Nun weiß ich nicht recht, wie ich das am Besten ändere. Bislang sind mir zwei Methoden in den Sinn gekommen:

  1. an den Knien ca. 5cm wegnehmen und von da aus dann nach oben hin anpassen und nach unten hin gerade auslaufen lassen.
  2. Beim Schnittmuster die Taille und Hüfte in meiner Größe lassen und den Rest in einer Nummer kleiner ausschneiden.
Habt ihr vielleicht noch andere, bessere Ideen?

Sonntag, 10. März 2013

Ordnungs-Anfall

Meinem Bauch gehts besser! *Yeah*
Damit ich in Ruhe an der Hose weiter arbeiten kann, habe ich beschlossen erstmal meinen Schreibtisch aufzuräumen. Ich hab leider die blöde Angewohnheit, erstmal alles auf den Tisch zu schmeißen, anstatt gleich ordendlich wegzuräumen. Das behindert dann beim Nähen doch schon arg.
Nachdem ich also wieder die Tischplatte sehen konnte (nein, ganz so schlimm wars nicht xD) lag auf meinem Schreibtisch neben den Notwendigkeiten nur noch mein Nähzubehör. Irgendwie sah das blöd und etwas verloren aus. Also beschloss ich, mir endlich mal ein Nadelkissen zu nähen, damit zumindest die Stecknadeln ein hübsches zu Hause haben. Nach einer kurzen google-Suche bin ich dann auf diese Anleitung gestoßen - perfekt! Nadelkissen und Utensilo in Einem. So findet gleich mein ganzer Näh(klein)kram ein schmusiges Plätzchen =)
Ich habe mich für die kleine Variante entschieden und meine Version ist leider auch nicht soo ordendlich geworden, wie die gezeigten Beispiele. Unter Anderem liegt das daran, dass ich im Innenteil die Pappen zur Verstärkung vergessen habe und dass ich im Handnähen echt ne Niete bin... Aber ich finde es trotzdem toll und es erfüllt seinen Zweck ganz ausgezeichnet ^^








Im Näheinsatz war es jetzt zwar noch nicht, aber ich bin mir sicher, dass es mir gute Dienste leisten wird =)

Samstag, 9. März 2013

Black Star

Eigentlich hatte ich den Samstag dafür verplant, an meinen WGT-Klamotten weiter zu arbeiten. Die letzte Woche über hab ich auch schon an dem Probeteil für die Cargohose gewerkelt. Das sitzt schonmal ganz okay, ich werde wohl nur am Bund ein paar Zentimeter hinzu und an den Knien ein wenig weg nehmen. Fotos gibts davon leider noch keine. Aber sobald ich das Probeteil nochmal mit gewünschten Änderungen angepasst habe wird das nachgeholt.

Wirklich verbracht habe ich diesen Samstag allerdings mit der ersten Staffel Fringe, ein paar Tassen Fencheltee und einer Wärmflasche auf dem Bauch - fiese Bauchschmerzen =(
Da ich den Tag aber nicht ganz ohne etwas Kreatives verstreichen lassen wollte, hab ich eine Anleitung ausprobiert, die mir letztens über den Weg lief - ein kleiner Stern aus Perlen
Mein Stern ist etwas größer geworden, da ich nur noch Perlen mit 6mm durchmesser da hatte. Aber er gefällt mir trotzdem und ziert nun meine Tasche =)




Der Stern war wirklich einfach zu basteln und ich werd ihn demnächst auch nochmal mit kleineren Perlen werkeln.

Sonntag, 3. März 2013

"Ich hab dir da was mitgebracht"

In Zukunft werde ich wohl etwas zurückhaltender sein mit meiner Vorfreude, wenn ein Verwandter mit diesen Worten auf mich zukommt xD
Denn genauso hat mich letztens meine Cousine begrüßt und mir daraufhin mit einem breiten Grinsen einen Stoffbeutel in die Hand gedrückt - darin war das hier:

zwei Kinderjeans und ein Nähbuch
Als ich sie dann etwas fragend anschaute kam als Antwort nur: "Ja, mach da mal was draus".
Ähm... ja... und was? Nach ein bischen Quatschen haben wir uns dann darauf geeinigt, dass aus der Hello-Kitty-Jeans eine neue Kindergartentasche für ihre Tochter wird.
Die andere Jeans gehört ihrem Sohn und hat ein Loch am Knie. Als ich dann ewähnte, dass ich Patches mit allen möglichen Motiven selbst machen kann, war meine Cousine ganz begeistert und sprudelte gleich mit Pacman hervor xD

Mit der Arbeit hab ich mir etwas Zeit gelassen. Der Patch war ja nicht so das Problem und war dann an einem Wochenende fertig:

vor dem Annähen und voller Pracht
an der Hose - vorne...
...und hinten

An der Umarbeitung der anderen Hose zur Tasche habe ich dann aber doch etwas tüfteln müssen. Aber das Ergebnis mag ich doch ganz gerne:



Futter - aufgehellt, damit man was erkennt
Nach ein bischen Grübeln hab ich mich dafür entschieden, die Hosenbeine abzuschneiden und daraus dann einen Boden und den Tragegurt zu nähen. Den Gurt hab ich dann noch zur Zierde mit ein paar Zick-Zack-Stichen versehen (ja, ich hatte tatsächlich rosa Garn hier - ich war selbst überrascht xD). Es ist also wirklich gar nichts von dieser Hose übrig geblieben. Und zur Größe: 22x19x9cm - das ist also ein richtig kleines, putziges Täschchen geworden =)