Freitag, 30. August 2013

Taucher- Laptop-Hülle

Vor ein paar Wochen kam eine sehr gute Freundin zu mir und hat gefragt, ob ich ihr nicht eine Hülle für ihren neuen Laptop nähen könnte. Sie findet diese Neoprenhüllen so toll, findet aber keine in der Größe ihres neuen Begleiters.
Kurzer Gedankengang: Neopren, keine Ahnung von dem Zeug.
Meine Antwort (in jugendlichem Leichtsinn): Na klar näh ich dir eine Hülle! =)

Das Zeug war auch schnell bestellt (inkl. passender Nadeln und Garn). Die Entscheidung viel auf Neopren mit Nylonjersey beschichtet, außen schwarz und innen rot. Und dann lag das Zeug bei mir rum... und lag... und lag...
Zum einen musste ja erstmal das Kleid für die Hochzeit fertig werden. Aber eigentlich hatte ich einfach totalen Schiss vor der Verarbeitung des Neoprens. Neues Material, total anders als normaler Stoff und gerade mal so viel da, dass es exakt für die Hülle reicht (weil wegen teuer) - sprich, einen Fehlversuch kann ich mir einfach nicht leisten *panisch an den Fingernägeln kau*

Gestern Abend hab ich dann aber all meinen Mut zusammen genommen und die Hülle genäht. Überraschenderweise ging das auch ganz gut. Das Material ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, aber wenn man die 5mm dicke Schicht erstmal unter das Füßchen geprügelt hat, geht das Nähen ganz gut.

Erstmal alles zuschneiden - Vorder- und Rückteil, ein Streifen für dazwischen und der Reißverschluss:


Und dann aus dem Zwischenstreifen und dem Reißverschluss einen Ring nähen:


Das Einsetzen folgt dann heute Abend und dann kann ich hoffentlich auch gleich noch Fotos mitsamt Inhalt machen.

Dienstag, 27. August 2013

Es wurd gerockt

Ja, das Rock'n'Roll-Kleid ist rechtzeitig fertig geworden (einen Tag vor der Feier). Da das alles eher unter Zeitdruck geschah hab ich auf Fotos während des Nähens verzichtet.
Der Oberstoff ist der bordeauxrote Crashtaft geworden. Während des Nähens hab ich mir dann noch überlegt, dass zumindest das Oberteil ein Futter bekommen sollte, da Taft direkt auf der Haut auch nicht das Angenehmste ist. Also hab ich noch schnell einen Rest Batist gefärbt (leider ist der rosa geworden, weil nur die Hälfte Baumwolle war) und das Oberteil ein zweites Mal genäht. Oberteil, Rock und Futter zusammenzunähen ging dann einfacher als befürchtet. Der Tüll war dann schon etwas schwieriger... anzeichnen geht nicht, Stecknadeln bleiben nicht wirklich drin... naja, ich habs dann irgendwie hinbekommen und zumindest für den Abend (und fürs erste Kleid) ists okay =)

als Hintergrund dienten die Herrenhäuser Gärten

Mittwoch, 14. August 2013

Sommer-Salat

Ah, schon zwei Wochen lang kein Eintrag mehr. Eigentlich hatte ich vor, das Rock'n'Kleid mehr zu dokumentieren. Leider hat mir da die Zeit einen Strich durch die Rechnung gemacht - sie ist nämlich flöten gegangen. Demnach hab ich jetzt nur noch heute Abend ein bis zwei Stündchen und Freitag Nachmittag Zeit dafür. Das wird echt knapp.

Um euch aber nicht noch länger auf dem Trockenen sitzen zu lassen, gibts heute ein neues Rezept ;)
Die letzten Wochen, als es so elendig heiß war, hab ich mich hauptsächlich von Salat ernährt - schnell und einfach zuzubereiten, macht wenig Hitze in der Küche und kann kalt gegessen werden. Und weil ich klassischen Eisbergsalat mit Tomaten echt langweilig finde, gibts heute mal was Anderes:

Zucchini-Hähnchen-Salat

Viel Spaß beim Nachkochen =)