Montag, 10. März 2014

Lial-Grün-Lila-Grün-Lila-Grün...

Am Wochenende habe ich mich zum ersten Mal an Patchwork versucht. Anlass war der Geburtstag meiner Patentante. Vor Kurzem hat sie sich ein neues Sofa aus Europaletten gebaut in ihrem Lieblingsfarben - Lila und Grün. Da dachte ich mir, kann eine Kissenhülle, die die Farben wieder aufgreift, nicht falsch sein. Und da ich auch schon lange mal etwas in Richtung Patchwork versuchen wollte, hab ich das gleich kombiniert.

"Kann ja nicht so schwer sein" - O-Ton Alexia.

Während ich dann also am Samstag 5 Stunden (!) zugebracht habe, eine kleine Kissenhülle für ein 40x40cm Kissen zu nähen, kam mir in den Sinn, dass ich oben erwähnten Satz in Zusammenhang mit Nähprojekten nur all zu häufig und leichtfertig denke/sage. Aber es ist doch noch etwas geworden und die Beschenkte hat sich auch sehr gefreut. Aber seht selbst:


Als Patchwork ist "nur" der Stern entstanden, den ich dann einfach auf den schwarzen Hintergrund appliziert habe. Und auf der Rückseite hat die Kissenhülle einen Hotelverschluss zum einfachen Auf- und Abziehen. Und um die Farben noch einmal etwas besser zu sehen, ein Detailbild:


Das Grün sieht man hier sehr gut. Das Lila hingegen ist in Wirklichkeit noch viel mehr Lila und nicht so bläulich.

Und trotz der überraschend vielen Arbeit, die Patchwork macht, wird es bestimmt nicht mein letztes Projekt in der Richtung sein ;)

Kommentare:

  1. Sieht richtig schön graphisch aus - fast dreidimensional :)

    AntwortenLöschen
  2. Nicht meine Farben, aber das Muster ist wirklich toll geworden und so sauber :)

    AntwortenLöschen